Modelleisenbahn 2023

Staunt und erfreut Euch wieder an den vielen Details! 

 

Clubs und Vereine präsentieren Ihre Modelleisenbahnanlagen in unterschiedlichen Maßstäben und ein breit gefächertes Ausstellerangebot für Dioramenbau, Loks, Waggons, Zubehör und vieles mehr wartet auf Euch.

 

Ein Workshop für unseren Modellbau-Nachwuchs steht am Stand der MIGL zur Verfügung. Tipps & Tricks der Profis inklusive!

 

Ausstellung

MIGL - MODELLBAHN INTERESSENGEMEINSCHAFT LINZ

Die H0 Anlage Stammersdorf der Modellbau Interessengemeinschaft Linz spiegelt die Epoche III bis V wieder. Die Züge fahren vom winterlichen Stammersdorf in Wien, Haltestelle Obersdorf, über den im Frühling liegenden Bahnhof Auerstahl nach Raggendorf Markt wo der Sommer schon eingekehrt ist. Endpunkt der Reise ist der herbstliche Bahnhof Zistersdorf.

Es ist ein Nachbau der eingleisigen ÖBB Hauptstrecke mit Kopfbahnhof und Kehrschleife. Gesamtlänge 38 Meter.


DIE 160er - MODELLBAHN IN SPUR N

Gleich mehrere Bahnhöfe präsentieren euch die 160er auf der knapp 180m² großen Anlage. Sie besteht aus einer Zahnradbahn, einer eingleisigen Nebenbahn und einer zweigleisigen Hauptstrecke mit vielen unterschiedlichen Zügen aus allen Epochen. Zusätzlich wird eine Umladung von Schüttgut von der Schmalspur auf die Normalspur gezeigt. Auf der Schmalspur ist auch Personenverkehr zur Kleinstadt mit Umsteigemöglichkeit auf den Autobus zu sehen. 


MODELLBAHNCLUB N-Spur

Die Spur-N Anlage ist nach den Vorbildern der Alpenbahn gebaut und trägt den wunderschönen Namen Arlberg.

 

Bei den Vorbildgetreuen Motiven der Ostrampe der Arlbergstrecke sind folgende Streckenabschnitte zu sehen.

 

Schmidtobeltunnel und Viadukt, Weinzierltunnel, Trisannabrücke mit Burg Wiesberg, Bahnhof Pians (3 Gleisig mit 4,5 Meter Gesamtlänge), Engelwandtunnel und Engelwandbrücke, Burgfriedviadukt, Wolfgruberbachviadukt. 

 

Die Gesamtanlage verfügt über 2 Bahnhöfe sowie die Ausweichstelle Hintergasse. Über 60 Meter Gleislänge die in liebevoller Detailarbeit die Eingleisige Strecke zeigt.

 

Fahrbetrieb erfolgt hauptsächlich mit ÖBB Modellen die alle mit Sound & Licht ausgestattet sind. 


Wie, wo, was? - Fragen Sie die Profis!

Am Stand der MIGL steht euch ein Workshop zur Verfügung und beim Dachverband der Modelleisenbahnclubs VOEMEC könnt ihr euch alles Infos zum Hobby Modellbahn abholen.

 

Aber auch die Vereinsmitglieder der einzelnen Anlagen beantworten euch gerne alle Fragen.

 

Hier können Modelle und Gelände aus aller Nähe betrachtet und Fragen dazu gestellt werden.

 

- Wo gibt es die Baumaterial?

- Woher kommt der Sound?

- Gibt es fertige Modelle?

- Was kostet so etwas?

 

All diese Fragen und einige mehr werden Ihnen die Modellbauer gerne beantworten!